IP Kamera Wireless

IP Kamera Wireless

Um IP Kameras mit dem Heimnetzwerk zu verbinden, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Fast alle Kameras ermöglichen es, das Videosignal über ein Ethernet-Kabel per LAN auf den eigenen Computer zu übertragen. Der offensichtliche Nachteil: Dafür müssen Kabel verlegt werden. Ist dies nicht möglich, ist eine kabellose WLAN-Kamera eine Alternative. Eine IP Kamera Wireless überträgt das Videosignal per Funk. Heute werden damit bereits sehr hohe Reichweiten erzielt. Im freien Feld erreicht das WLAN-Signal auch über 100 Meter hinweg sein Ziel. Dicke Wände oder andere Hindernisse können die Übertragung jedoch beeinträchtigen. Dennoch lassen sich oft Reichweiten von etwa 50 Metern erzielen.

IP Kamera Wireless Test

Keine Produkte für "IP Kamera wireless" gefunden.

Kabellose WiFi IP Kameras im Test

Welche kabellosen Kameras sich besonders gut bewähren, zeigt unser IP Kamera Wireless Test. Die zehn Bestseller konnten bereits andere Kunden überzeugen und erhalten gute Bewertungen. Sie lassen sich im Haus zur Überwachung, als Baby-Monitor oder zur Beobachtung des Haustiers einsetzen. Einige Modelle sind sogar mit integrierter Gegensprechanlage ausgestattet. Andere WLAN-Kameras eignen sich auch für den Außenbereich und die Grundstücksüberwachung, verfügen über einen Bewegungsmelder und senden auf Wunsch eine Alarm-Nachricht auf Ihr Smartphone. Die sichere Datenübertragung gewährleistet der WPA2-Standard, über den zum Beispiel auch die WLAN-Verbindung zwischen Computer oder Smartphone und Router verschlüsselt ist.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*